01 Oktober, 2020

Aus dem Team: Produktionsupdate

Liebe Radfreunde,

2020 war ein unvorhersehbares und schwieriges Jahr für uns alle. Die Pandemie wirkt sich auf jeden einzelnen von uns persönlich, auf die Gemeinschaft und die ganze Welt aus. Wie viele andere Unternehmen ist auch SmartHalo von diesen schwierigen Zeiten nicht unberührt geblieben. Obwohl unser Team sich intensiv bemüht hat, sich auf die neuen Realitäten der Pandemie einzustellen, hat diese sich stark auf unsere Fähigkeit zur Einhaltung unseres ursprünglichen Zeitplans ausgewirkt.

Viele von Ihnen haben die Produktionsupdates aufmerksam verfolgt, und zweifellos haben diese Verzögerungen Sie frustriert – verständlicherweise. Wir möchten uns nochmals für Ihre fortwährende Unterstützung bedanken und Ihnen die Gründe für diese Verzögerungen näher erläutern.

Für jedes Einzelteil der Hardware, aus der sich SmartHalo 2 zusammensetzt, benötigen wir ein Muster und mehrere Tests, um sicherzustellen, dass das Teil unseren Standards entspricht. Im Normalfall würden wir während der Produktion einen Mitarbeiter in unseren Fabriken in China haben, der den Prozess persönlich beaufsichtigt. Aufgrund der derzeitigen Reisebeschränkungen muss leider jedes einzelne Teil an unser Büro hier in Montreal verschickt werden, um für die Produktion freigegeben zu werden. Wenn es unseren Standards nicht entspricht, müssen weitere Muster hergestellt und uns zugeschickt werden. Sie können sich vorstellen, wie viel zusätzliche Zeit dieses Hin- und Her erfordert, besonders in Anbetracht der derzeit nicht kalkulierbaren internationalen Versandzeiten.

Außerdem mussten wir in letzter Minute noch einige Änderungen am Design vornehmen, was eine weitere Verzögerung zur Folge hat. Das SmartHalo 2 das erste Gerät seiner Art ist, mussten wir manchmal kreative Veränderungen vornehmen, wenn wir auf Hindernisse gestoßen sind. Es war ein schwieriger Balanceakt, einerseits dem ursprünglichen Entwurf treu zu bleiben und andererseits Entscheidungen zu treffen, die den Produktionsprozess nicht weiter verzögern würden.

Angesichts des aktuellen Weltgeschehens und der Tatsache, dass das Radfahren eine der wenigen sicheren Möglichkeiten ist, rauszukommen und Spaß zu haben, verstehen wir sehr gut, wie enttäuschend es war, dass der Liefertermin von SmartHalo 2 mehrfach verzögert wurde. Aber wir freuen uns, sagen zu können, dass das Warten fast vorbei ist.

Wir nähern uns endlich der letzten Produktionsphase von SmartHalo 2. Wir werden in den kommenden Wochen unsere ersten 500 Einheiten produzieren. Wenn die erste Charge von Einheiten unseren Standards entspricht, werden wir kurz darauf die Produktion auf 5000 Einheiten pro Woche hochfahren. Das heißt, es wird etwa einen Monat dauern, alle Vorbestellungen abzuwickeln, und unsere Kunden sollten ihr SmartHalo 2 ab Ende Oktober erhalten.

Wir bedanken uns nochmals für Ihre Geduld und dafür, dass Sie unser Unternehmen in diesen schwierigen Zeiten unterstützen.

Wie immer: Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren, wenn Sie Fragen haben, und bleiben Sie gesund und sicher!

– Das Smarthalo-Team

PS: soon you will receive a form that will allow you to update your shipping address if need be.

Unsere Innovationen